DATEN & FAKTEN

Hochwasserschutzwall ankerlos betoniert

Projekt: Neubau eines Hochwasserschutzwalls entlang der Donau bei Rossatz, Österreich

Arge: PTU - Teerag-Asdag - Porr GmbH

Bauherr: Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf

MEVA Systeme: Wandschalung Mammut mit alkus Vorsatzschalhaut, Stützbock STB 300 und STB 450, Rundsäulenschalung Circo

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme, Pfaffstätten, Österreich

 
 
1
2
3
4
 

Projekt

7 km langer Hochwasserschutzwall an der Donau ankerlos betoniert

Vorausschauend: Hochwasserschutz an der Donau

Die Bietergemeinschaft Porr Technobau und Umwelt AG, Teerag-Asdag AG und Porr GmbH erhielten den Auftrag für die Errichtung des Donauhochwasserschutzes Rossatz für die am rechten Donauufer liegenden Katastralgemeinden Rührsdorf und Oberarnsdorf. Durch Errichtung einer effektiven Untergrundabdichtung, einer aufgesetzten Stahlbetonmauer, auf die im Alarmfall mobile Schutzelemente montiert werden können, sowie Hochwasserschutzdämme und eine Drainage am polderseitigen Fuß des Mauersockels werden mit den projektierten Hochwasserschutzmaßnahmen die beiden Ortschaften vor einem hundertjährlichen Hochwasser geschützt. Die Leistungen der ARGE umfassen Erd-, Baumeister-, Rohrverlege- und Untergrundabdichtungsmaßnahmen.

Wasserdicht ohne Ankerlöcher
Um die komplette Dichtigkeit eines Hochwasserschutzwalls entlang der Donau zu gewährleisten, wurden die Wände bis zu 4,5 m Höhe und 1,0 m Dicke ohne ein einziges Ankerloch, sprich ohne Durchankerung betoniert. Dies erreichte man einhäuptig durch den Einsatz von Stützböcken auf beiden Seiten.

Einhäuptig ohne Rahmenabdruck

Einhäuptige Lösungen von MEVA mit den Stützböcken STB 300, STB 450 und der Mammut Wandschalung waren die Lösung. Um eine hochwertige Betonoberfläche ohne Rahmenabdrücke abzuliefern, wurden durchgängige Vollkunststoff-Platten als Aufsatzschalung auf der Rahmenschalung befestigt. Damit konnte ein perfektes Ergebnis erzielt werden.

Runde Enden: Circo mit M-Schalschloss angeschlossen
Die gerundeten Enden wurden mit der Rundsäulenschalung Circo erreicht, die sich mit dem bewährten Mammut-Schalschloss an die Mammut-Wandschalung anschließen lässt. Ohne zusätzlichen Aufwand und sehr zügig konnten die anspruchsvoll gerundeten Bauteile so betoniert werden.

Das Betonierergebnis besticht durch eine ebenmäßige, glatte Oberfläche, zuverlässig erzielt auch nach zig Betonagen über den gesamten Bauzeitraum.

So ist die Schutzmauer auf der ganzen Länge ein Referenzbauwerk für Sichtbetonergebnisse erster Güte.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Wiener Neustadt

    Wiener Neustadt

    Auf- und Abfahrtsrampen, Wände und Decken in Sichtbeton, viele Unterzüge, eckige und ovale Sichtbetonstützen, abgerundete Außenecken und abgeschrägte Innenecken.

  • Großprojekt Nordumfahrung Zürich

    Großprojekt Nordumfahrung Zürich

    Bei Zürich kreuzen sich die Autobahnen aus allen Richtungen. Zum dichten Transit- und Fernverkehr kommt in der dicht besiedelten Region jeden Morgen und Abend der Pendlerverkehr.

  • Jugendhaus in Biberach

    Jugendhaus in Biberach

    Geschosshöhen von 2,90 m bis 5,80 m, abgeschrägte Wände für geneigte Flachdächer, stumpfe Winkel bei Innen- und Außenwänden: Beim neuen Jugendhaus im oberschwäbischen Biberach forderte die anspruchsvolle Geometrie das Können der MEVA Schalungsplaner und des Bauunternehmens Fritschle GmbH aus Uttenweiler.

Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.