DATEN & FAKTEN

Exklusives Neubauprojekt High Park mit Eigentumswohnungen und Geschäften

Bauherr: GSP Städtebau GmbH, Berlin

Bauunternehmen: KoHa Bauausführungen und Immobilien GmbH, NL Berlin

MEVA Systeme: Wandschalungen EcoAs und AluStar für die Fertigbauteilproduktion vor Ort, Wandschalung Mammut 350, Wandschalung StarTec, Traggerüsttürme MEP, Deckenschalung MevaFlex, Triplex-Schrägabstützung

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme, Niederlassung Berlin

 

PROJEKT

Exklusiver Wohnungsbau mit U-Bahn im eigenen Haus

Der High Park Berlin schließt die letzte Baulücke am Potsdamer Platz

Der High Park Berlin wird auf dem letzten verfügbaren Baugrundstück am Potsdamer Platz nahe beim Brandenburger Tor errichtet. Zwei Türme und ein Riegelbau mit bis zu 14 Etagen werden Raum für 165 Eigentumswohnungen, 38 Boarding-Apartments und 9 Ladenlokale bieten. Die Bauausführung wird vom langjährigen Kunden KoHa mit MEVA Mietschalung geleistet.

Bau bei laufendem U-Bahn-Betrieb

Die Baustelle in beengter Citylage hat es in sich: Die Gebäudeteile werden um und über der hier als Hochbahn verkehrenden Linie U2 inklusive U-Bahnstation gebaut. Zudem muss neben der U-Bahnstation ein Tunnel für eine künftige S-Bahn-Linie gelassen werden. Das erfordert hohe Stützmauern entlang der U-Bahn und knapp 22 m lange Deckenträger für den Überbau über der U-Bahn und künftigen S-Bahn. Er verbindet die Gebäudeteile rechts und links von der U-Bahn. Eine minutiöse Bauablaufplanung ist nötig, damit der U-Bahnverkehr ungehindert weiterläuft.

14 m hohe Stützwand

Die Wände der Gebäude werden mit der Wandschalung Mammut 350 geschalt, die Unterzüge mit der StarTec. Die Decken werden mit der konventionellen Deckenschalung MevaFlex betoniert, dabei kommen für die hohen Lufträume im Gebäudeteil auf S-Bahnseite bis zu 9 m hohe MEP-Traggerüsttürme zum Einsatz. Eine Besonderheit ist die knapp 14 m hohe Stützwand zwischen U-Bahn und S-Bahn. Hier kommen mehrfach aufgestockte Großeinheiten der Wandschalung Mammut 350 mit der Schrägabstützung Triplex zum Einsatz, siehe Foto oben auf dieser Seite.

Knapp 22 m lange Deckenträger auf der Baustellte betoniert

Wie transportiert man die knapp 22 m langen Deckenträger für den Überbau durch den Berliner Stadtverkehr? Gar nicht. Sie werden vor allem aus logistischen und auch aus Kostengründen direkt auf der Baustelle mit den Wandschalungen EcoAs und AluStar betoniert.

„Es funktioniert alles einwandfrei. Wir sind zufrieden und liegen voll im Plan. Das haben wir auch der guten technischen Betreuung durch MEVA direkt auf der Baustelle zu verdanken“,
fasst Bauleiter Jörg Zinnow seine Erfahrungen mit MEVA Schalung auf dieser komplexen Großbaustelle in beengter Innenstadtlage zusammen.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.