DATEN & FAKTEN

Schwebende Balkone für
die Türme des Lichts in Antwerpen

Projekt: Wohn- und Gewerbebau, 75 m hoch, 21 Etagen, Tiefgarage

MEVA System: Mammut 350, Stützbock STB 450, Bühne aus Richtschienen, H20 als Zwischenpodest, Traggerüst MEP, FormSet Sicherheitsgitter, Triplex, Deckenschalungen MevaFlex und MevaDec

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme, Haiterbach und Rhein-Ruhr

 
 
1
2
 

PROJEKT

Schwebende Balkone effizient unterstützt

Cleveres Engineering löst Herausforderung schwebender Balkone
Dieses neue 21 geschossige Wohn- und Geschäftshochhaus in wunderschöner Lage, umgeben von einem großen Park und mit Aussicht auf die Altstadt der belgischen Metropole Antwerpen, wurde auf den Namen „Lichttoren“ getauft – übersetzt „Lichtturm“. Licht durchflutet soll das Bauwerk sein dank der offenen Fassadenarchitektur. Den Rohbauauftrag erhielt der langjährige MEVA Kunde Erbud International Sp.z.o.o. Um die Bauzeit zu verringern, wurde mit Fertigteilunterzügen, Fertigteilbalkonen und Ortbetondecken gearbeitet. MEVA Ingenieure waren gefordert, eine intelligente Lösung zu entwickeln, um die Fertigteilbalkone zu unterstützen, bis sie von der Decke und den Unterzügen getragen werden können. Gleichzeitig durfte der Bauablauf nicht behindert werden, zum Beispiel beim Errichten einer Vorsatzschale aus Ziegelsteinen. Eine komplette Einrüstung des Gebäudes mit einem Traggerüst über 75 m erwies sich als unwirtschaftlich, während Son - derträger aus Machbarkeitsgründen ausschieden. 

Standard-Richtschiene, Triplex-Schrägabstützung und Baustützen Ein MEVA-Team aus Statikern, Technikern und Konstrukteuren entwickelte eine maßgeschneiderte Idee: Durch ein kleines Sonderteil wurde aus der Standard-Richtschiene M 450v und der Schrägabstützung Triplex R zusammen mit normalen Baustützen eine Unter - stützung für die zahlreichen Fertigteil- Balkone, die zudem versetzt an der Fassade angeordnet sind.

MevaFlex und MevaDec
Die Balkone wurden zusätzlich mit der MevaFlex als Deckenschalung und MEP-Stützen abgestützt. Für die Ortbetondecken kam nur die MevaDec-Systemdeckenschalung aufgrund ihrer einfachen, kranunabhängigen Handhabung in Frage. 

Zeit und Geld gespart bei hoher Sicherheit: Dank der speziellen Schalungslösung verlief das Projekt reibungslos, wirtschaftlich und schnell. Das Schutzgitter und die Deckenrandabschalung aus dem FormSet-Programm erfüllten die hohen Anforderungen an die Arbeitssicherheit. Die Bilanz der Bauleitung: eine von A bis Z durchdachte schalungstechnische Lösung, die zum Erfolg führte.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen
 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Biogen biopharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn, Schweiz

    Biogen biopharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn, Schweiz

    Höher, schneller, rationeller: Auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Attisholz in Luterbach bei Solothurn entsteht eine neue biopharmazeutische Produktionsanlage für den US-Biotechkonzern Biogen.

  • Sichtbeton mit Mietschalung: Es geht!

    Sichtbeton mit Mietschalung: Es geht!

    Die Umgestaltung der Radolfzeller Innenstadt geht mit der Entwicklung eines neuen Wohnquartiers auf dem Schiesser Areal weiter. Ein Vorteil der MEVA Lösung: Hier entstehen zehn Wohnblöcke mit 2 bis 4 Geschossen, insgesamt 99 Wohneinheiten und einer Wohnbaufläche von 10.000 m².

  • La Mer, Jumeirah: Top Ergebnis bei Stützmauer

    La Mer, Jumeirah: Top Ergebnis bei Stützmauer

    Das La Mer-Projekt ist eines von vielen ehrgeizigen Infrastruktur- Vorhaben, mit dem die Vereinigten Arabischen Emirate ihr Image als moderner, aufstrebender Standort untermauern wollen.